Tulln

Erstellt am 09. Januar 2018, 08:52

von Bernhard Steinböck

Erstes „Biberschwimmen“ voller Erfolg.

Nur kurz wollte Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk beim ersten Langenlebarner Biberschwimmen am Badeplatz vorbeischauen. Er hatte wohl schon eine gewisse Vorahnung, dass ihm die Frage gestellt werden würde, ob er beim nächsten Schwimmen (5. Jänner 2018) mit anderen Freiwilligen ins kühle Nass springen würde. Keine Chance, da Nein zu sagen.

Generell war die unter Christian Reschs (Sportunionsobmann Langenlebarn) Feder geführte Veranstaltung ein voller Erfolg. Die Wasserrettung sprang höchstens aus Eigenvergnügen ins kühle Nass und die Sportler konnten sich beim Glühweinstand der ÖVP Langenlebarn aufwärmen.

„Man kann das Eisbaden schon aus gesundheitlichen Gründen durchaus weiterempfehlen. Durch die Zusammenarbeit der beteiligten Vereine ist es ein höchst erfolgreiches Event geworden“, bedankte sich Christian Resch.