Erstellt am 13. Februar 2018, 13:08

von APA Red

FHF Buch & Spiel Vertriebs GmbH vor Insolvenz. Creditreform: 120 Gläubiger und 21 Arbeitnehmer betroffen - Unternehmen soll geschlossen werden

Symbolbild  |  Bilderbox.com, www.BilderBox.com

Die FHF Buch & Spiel Vertriebsgesellschaft m.b.H. aus Tulln steht vor der Insolvenz. Die Firma hat nach Angaben des Gläubigerschutzverbandes Creditreform vom Dienstag am Landesgericht St. Pölten den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt. Das Unternehmen soll geschlossen werden.

Von der Insolvenz sind laut Creditreform 120 Gläubiger und 21 Arbeitnehmer betroffen. Den Aktiva von etwa 769.000 Euro stehen Passiva von 1.734.000 Euro gegenüber. Das 2002 gegründete Unternehmen ist vornehmlich im Buchgroßhandel für Großkonzerne tätig. Die Insolvenzursachen sind dem Gläubigerschutzverband zufolge "auf beträchtliche Forderungsausfälle, sich verschlechternde Umsätze und Deckungsbeiträge sowie auf die zunehmende Digitalisierung zurückzuführen".