Tulbing

Erstellt am 18. Dezember 2017, 15:47

von Monika Gutscher

Lebendige Krippe brachte alle Eltern zum Lachen. Das Programm der Tulbinger Volksschulweihnachtsfeier war sehr abwechslungsreich gestaltet.

Es wurde gesungen („Rocking around...“ des Schulchors unter der Leitung von Birgit Staffenberger, „Singen wir im Schein der Kerze“ der 1a und 1b mit den Lehrerinnen Gertrude Wurzinger und Nadine Zaiser, „Licht, Luz, Light“ der 2a und 2b mit den Lehrerinnen Nicole Reif und Lisa-Marie Frieberger, „Feliz Navidad“ der 3a und 3b mit den Lehrerinnen Martina Hofbauer und BirgitStaffenberger), getanzt, das Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ aufgesagt, der Sprechkanon „Weihnachtswünsche“ vorgetragen, ein Theater- und Krippenspiel aufgeführt.

Zum Abschluss wurde von der 4a und 4b mit den Lehrerinnen Sylvia Dürr und Astrid Rauch eine lebendige Krippe dargestellt sowie eine Reise durch die Musikepochen aufgeführt. Vizebürgermeisterin Anna Haider dankte allen Kindern für die schöne Stunde. Auch der Wanderverein mit Obmann Josef Resch bedankte sich bei der Volksschule mit Direktorin Sonja Kainzbauer und überreichte einen 500 Euro-Büchergutschein, da die Schüler immer mit der größten Gruppe am Wandertag teilnehmen.

Im Anschluss gab es noch Brötchen und Mehlspeisen vom Elternverein mit Obfrau Claudia Chovanetz.