Waidhofen an der Thaya

Erstellt am 11. Januar 2018, 04:29

von NÖN Redaktion

Aus Weihnachtsshow-Einnahmen: Marek spendete 6.400€. Andy Marek unterstützt mit dem Erlös seiner Show auch heuer wieder Menschen aus der Region, denen es nicht so gut geht.

2.000 Euro gab es auch für die Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Waidhofen. Der Betrag wurde an den ärztlichen Standortleiter Friedrich König, Tagesklinikleiterin Ursula Marinitsch und Julia Hübl-Fischer überreicht.  |  privat

6.400 Euro spendete der Entertainer Andy Marek aus den Einnahmen seiner diesjährigen Weihnachtsshow, die mit großem Erfolg in der ausverkauften Sporthalle Waidhofen stattgefunden hatte.

Andy Marek bei der Übergabe von 2.000 Euro an Daniela Granner und deren Tochter Angelika.  |  privat

2.000 Euro übergab er Wolfgang Winkelhofer aus Eibenstein, einem alleinerziehenden Vater von drei Kindern, der mit seinen Töchtern Tina und Nina allein im Haus lebt und zudem gegen eine schwere Erkrankung ankämpfen muss.

Ebenfalls 2.000 Euro erhielt Daniela Granner aus Vestenpoppen, deren Gatte im Vorjahr völlig unerwartet verstorben war. Da die junge Familie auch gerade ein Haus errichtet hatte, gab es nach dem Tod von Martin Granner finanziell unsichere Zeiten, die zu verbessern Marek jetzt mithalf.

An Wolfgang Winkelhofer und seine Tochter Tina (14) in Eibenstein an der Thaya übergab Andy Marek 2.000 Euro.  |  privat

2.000 Euro übergab Marek an die Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Landesklinikum. „Es ist gut, dass es hier seit Herbst 2017 diese Einrichtung gibt, die jungen Menschen hilft, denen es nicht so gut geht“, meint Andy Marek dazu.

Eine neue Waschmaschine um 400 Euro finanzierte Marek schließlich für die Familie von Swetlana Kocze in seinem Heimatort Groß Siegharts. Auch bei dieser Familie war die Freude sehr groß.