Aktuell

Heute

  • Vormittag

  • Nachmittag

  • Abend

  • Nacht

0 km/h N 0 mm

Prognose

  • Dienstag

    0 km/h N 0 mm
  • Mittwoch

    0 km/h N 0 mm
  • Donnerstag

    0 km/h N 0 mm
  • Freitag

    0 km/h N 0 mm

Niederösterreich

Heute

  • Vormittag

    -5°
  • Nachmittag

    -4°
  • Abend

    -6°
  • Nacht

    -7°
0 km/h N 0 mm

Prognose

  • Di

    -4° -6° 0 km/h N 0 mm
  • Mi

    -3° -8° 0 km/h N 0 mm
  • Do

    -1° -7° 0 km/h N 0 mm
  • Fr

    -5° 0 km/h N 0 mm

Aktuelle Prognose

Der Montag startet in den Niederungen häufig trüb durch Nebel oder Hochnebel, im Bergland dagegen mit strahlendem Sonnenschein. Tagsüber lockert es am Alpenostrand sowie teils auch im äußersten Nordosten allmählich auf, vor allem im Waldviertel und im Großraum Wien bleibt es dagegen ganztags trüb. Der anfangs im östlichen Flachland noch lebhafte Südostwind lässt allmählich etwas nach. Je nach Sonne und Nebel steigen die Temperaturen auf -6 bis 0 Grad, mit den höchsten Werten in mittleren Höhenlagen der Voralpen.

Am Dienstag ziehen kompakte, hochnebelartige Wolken durch, die am ehesten am Alpenostrand zeitweise etwas auflockern. Speziell im Waldviertel fällt gelegentlich auch etwas Schneegriesel. Auf den Bergen oberhalb von etwa 900 m dominiert weiterhin der Sonnenschein. Bei mäßigem Nordwestwind kommen die Temperaturen nicht über -7 bis -1 Grad hinaus.

Auch am Mittwoch dominieren meist die Wolken und anfangs fallen im Waldviertel und im Wienerwald mitunter auch einzelne Schneeflocken. Im Tagesverlauf steigen die Chancen auf sonnige Auflockerungen vor allem im westlichen Mostviertel und im Marchfeld im Vergleich zum Vortag etwas an, ganztags trüb bleibt es hingegen weiterhin im Wald- und Weinviertel. Der Nordwind weht teils mäßig, die Höchstwerte liegen zwischen -5 und +1 Grad.

Der Donnerstag startet verbreitet trüb durch Hochnebel. Im Tagesverlauf setzt sich im westlichen Mostviertel sowie im östlichen Flachland allmählich die Sonne durch, im Waldviertel bleibt es dagegen teils grau. Bei mäßigem, im Mostviertel mitunter auch lebhaftem Ostwind erreichen die Temperaturen maximal -5 bis +1 Grad.

Am Freitag gibt es wenig Änderungen. Im Waldviertel und im westlichen Weinviertel hält sich teils zäher Hochnebel, sonst setzt sich nach Nebelauflösung häufig die Sonne in Szene. Der Wind frischt lebhaft bis kräftig aus Südost auf, im Bergland wird es föhnig. Dazu gibt es maximal -5 bis +3 Grad, mit den höchsten Werten in den Alpen.

Biowetter

Die feuchte Frostluft belastet die Atemwege und kann Gelenkbeschwerden verstärken, zudem dämpft das trübe Wetter die Stimmung. Auf den Bergen sorgt sonniges Wetter hingegen für positive Biowetterreize.

Pollenwetter

Zur Zeit treten keine Belastungen durch Pollenflug auf.