Erstellt am 18. Mai 2018, 13:16

Vergünstigt zu über 60 Konzerten . Das Kammermusikfestival Allegro Vivo feiert seinen 40. Geburtstag. Im Mittelpunkt der Konzerte stehen die herrlichen Spielorte des Waldviertels – Burgen, Schlösser, Stifte und Kirchen werden vom 3. August bis 16. September zur Konzertbühne für internationale KünstlerInnen.

Nancy Horowitz

Begleiten Sie Allegro Vivo auf einer musikalischen Weltreise, die von den „Nordischen Klängen“  und der „deutschen Romantik“ im Vereinshaus Horn über das Galakonzert „La notte Italiana“ im Kunsthaus Horn führt,  mit dem Weltstar Elisabeth Leonskaja in Stift Altenburg in die „Russische Seele“ eintaucht und ein „Pannonisches Feuer“ mit dem Kelemen Quartett auf Schloss Rosenburg entfacht.

Das Festivalorchester Academia Allegro Vivo unter dem künstlerischen Leiter Vahid Khadem-Missagh gastiert in Stift Altenburg, Gmünd, Göttweig und Weitra, unter anderem mit der Uraufführung eines Werkes von Tristan Schulze und Mozarts Sinfonia Concertante.

Alle Termine und Programme auf www.allegro-vivo.at

Minus 10 % für NÖN AboClub-Mitglieder.

Tickets erhältlich unter 02981/4319 (Kennwort „NÖN“ & Angabe der NÖN-Abonummer).