Coronavirus breitet sich im Bezirk Amstetten weiter aus. Das Gesundheitsministerium weist für den Bezirk Amstetten mit Stand, 3.4., 11 Uhr, 200 Erkrankungen aus. Auch aus Wolfsbach werden heute fünf Infektionen gemeldet, zwei der Betroffenen sind aber schon wieder gesund. In Waidhofen an der Ybbs gibt es insgesamt 22 Krankheitsfälle und leider einen dritten Todesfall. Jene Person, bei der als erste eine Infektion festgestellt wurde, ist im Landesklinikum Melk verstorben.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 03. April 2020 (11:41)
Symbolbild
APA (dpa)

In Ernsthofen ist die Zahl der Erkrankten auf 13 gestiegen, aus Aschbach werden inzwischen fünf Infektionen gemeldet. Und auch Wallsee ist nicht mehr Coronafrei. Dort ist eine Person infiziert.  

Und noch ein Sidestep zum Thema Corona: 

Die Krise wirkt sich auf viele Lebensbereiche aus. Bestimmt nicht der Wichtigste, aber doch auch erwähnenswert: Normalerweise läuft in diesen Wochen in allen Gemeinden des Bezirks die Flurreinigungsaktion. Natürlich kann sie heuer nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden. Aber etliche Kommunen rufen ihre Bürger dazu auf, doch einfach bei ihren Spaziergängen den Müll einzusammeln, den sie unterwegs wahrnehmen. Natürlich gilt auch dabei: Abstand halten.