Motorradfahrerin aus St. Valentin verunglückt

Bei einem Unfall mit ihrem Motorrad ist gestern, Freitag, eine 42-jährige Oberösterreicherin aus St. Valentin im Bezirk Urfahr-Umgebung tödlich verunglückt.

APA / NÖN.at Erstellt am 25. September 2021 | 09:16
Notarzt Rettung Dominik Meierhofer Symbolbild
Symbolbild
Foto: Dominik Meierhofer

Die Frau war gegen 14 Uhr auf der L 1507 von St. Martin in Richtung Landshaag gefahren und in einer Rechtskurve über die Mittellinie geraten. Dabei stieß sie mit zwei entgegenkommenden Autos zusammen und stürzte.

Die Frau blieb auf der Fahrbahn liegen, wurde vom Notarztteam wiederbelebt und ins Krankenhaus nach Linz geflogen, wo sie auf Grund ihrer schweren Verletzungen kurz darauf verstarb, teilte die Polizei mit.

Der Lebensgefährte der 42-Jährigen, der mit seinem Motorrad hinter ihr gefahren war, musste den Unfall mitansehen. Er wurde vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.