Mehr als 70 Personen im Bezirk Amstetten infiziert. Die letzten Tage bescherten dem Bezirk viele neue Coronainfektionen. Die Behörden haben alle Hände voll zu tun, um die betroffenen Menschen zu informieren. "Allein am Donnerstag haben wir 250 Bescheide ausgestellt. 72 Personen sind infizert, 530 in Quarantäne", berichtet Bezirkshauptfrau Martina Gerersdorfer am Freitagnachmittag. Seitdem wurden mindestens 9 weitere Infektionen gemeldet. Laut AGES schnellte die Zahl der Ansteckungsrate der letzten sieben Tage(bezogen auf 100.000 Einwohner) von Freitag 43

Von Red. Amstetten. Update am 18. Oktober 2020 (11:25)
Symbolbild
Seasunandsky, Shutterstock.com

Es sind hauptsächlich private Feiern, die die Zahl der Coronainfektionen derzeit im Bezirk in die Höhe treiben. "Die Leute lassen dabei offensichtlich die nöigen Vorsichtsmaßnahmen außer acht", sagt die Bezirkshauptfrau. Sie geht davon aus, dass sich die Zahl der Infektionen übers Wochenende noch erhöhen wird. 

Allein aus Amstetten wurden am Freitag acht Fälle gemeldet, aus Haidershofen 4. In Zeillern gab es eine neue Infektion, ebenso in Neuhofen an der Ybbs. Auch in Haag gibt es nun nach einigen Wochen wieder einen Coronafall. 

Beim Pflege- und Betreuungszentrum in St. Peter/Au werden inzwischen 12 Infektionen gemeldet. Dennoch scheint die Lage unter Kontrolle. Dort konnte dank aktiver Mithilfe des Heimes der Cluster gut eingegrenzt werden. 

Infektionen in den Gemeinden des Bezirks soweit bekannt (wobei etliche der betroffenen Personen schon wieder gesund sein dürften). Stand: Sonntag, 18.10, 11 Uhr:

  • Amstetten: 14
  • Aschbach: 2
  • Ardagger: 3
  • Behamberg: 1
  • Biberbach: 2
  • Euratsfeld: 1
  • Ennsdorf: 3
  • Ferschnitz: 2
  • Haag: 1
  • Haidershofen: 11
  • Neuhofen: 6
  • St. Georgen am Ybbsfelde: 3
  • St. Pantaleon-Erla: 7
  • Seitenstetten: 3
  • St. Peter: 6
  • St. Valentin: 13
  • Sonntagberg: 11
  • Strengberg: 6
  • Kematen: 3
  • Waidhofen: 3
  • Wallsee: 8
  • Weistrach: 3
  • Wolfsbach: 2
  • Zeillern: 3