Bau in vollem Gange. Bis Ende Oktober dauert die Generalsanierung der Ferschnitzer Hauptstraße samt Errichtung neuer Nebenanlagen an.

Von Daniela Führer. Erstellt am 25. August 2019 (04:23)
Daniela Führer
Baustellen prägen die Gemeinde Ferschnitz im heurigen Sommer. Neben der Sanierung des Kirchturms (hinten) ist es vor allem die Generalsanierung der Hauptstraße samt Erneuerung der Nebenanlagen und des Regenwasserkanals, auf der der Fokus von Bürgermeister Michael Hülmbauer liegt.Führer

Nach einer mehrwöchigen Verzögerung des Baustarts ist die Baustelle entlang der Hauptstraße im Ortszentrum seit wenigen Wochen in vollem Gange. „Die Fahrbahn wird erneuert, die Nebenanlagen und Gehsteige saniert, der komplette Regenwasserkanal neu verlegt und ein Ringschluss bei der Wasserleitung durchgeführt“, erklärt Bürgermeister Michael Hülmbauer zum Projekt.

Sämtliche Straßenlaternen werden auf öffentliches Gut verlegt, zum Teil befinden sich diese noch in Privatgärten und werden auf energiesparende LED-Lampen umgestellt. Mit der Verlegung von Breitbandleerrohren wird eine weitere Lücke hinsichtlich Versorgung mit Glasfaserinternet in der Gemeinde geschlossen. „Wir sind dann im Ortskern schon sehr weit mit der Infrastruktur“, ist der Bürgermeister zufrieden.

Um den 20. Oktober ist aus jetziger Sicht die Asphaltierung der Hauptstraße geplant. „Dann wird es zwei Tage eine Totalsperre geben, sonst haben wir nur Teilsperren“, informiert Michael Hülmbauer.