Bombendrohung gegen Amstettner Polizeiinspektion. In Amstetten sorgte Sonntagmittag ein Großeinsatz der Polizei für Aufsehen. Mehrere Straßenzüge im Bereich um die Inspektion wurden mit Dienstwagen abgesperrt.

Von Hermann Knapp. Update am 21. Oktober 2019 (09:20)

Am Sonntagvormittag stieß ein Mann, der sich über Notruf bei der Landespolizei meldete, eine Bombendrohung gegen die Polizeiinspektion Amstetten aus. Natürlich wurden die Beamten vor Ort sofort informiert und die Dienststelle wurde gründlich durchsucht.

Die Polizei sperrte mit Dienstwägen auch mehrere Straßen im Umfeld der Inspektion. Nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben und der Dienstbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Ermittlungen zur Ausforschung des Anrufers laufen auf Hochtouren.

Drohungen gegen Polizeiinspektionen in NÖ kommen immer wieder vor. In Amstetten hat im Vorjahr ein Unbekannter mit einer Schrotflinte auf einen Dienstwagen geschossen, der vor dem Haus abgestellt war.