Neue Bürgermeisterin in Neuhofen/Ybbs. Am Montag stand in Neuhofen an der Ybbs die Neuwahl von Bürgermeisterin Maria Kogler auf dem Programm.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 15. Januar 2019 (10:35)

Sie folgt Gottfried Eidler als Ortschefin der Ostarrichi-Gemeinde nach. Weil sich zu dieser Sitzung viele Besucher (rund 110 waren es letztendlich) angesagt hatten, fand sie im Saal des Ostarrichi-Kulturhofes statt. Unter den Gästen waren auch die VP Landtagsabgeordneten Michaela Hinterholzer und Anton Kasser.

Auf der Tagesordnung standen die Nachbesetzung eines Gemeinderates, die Wahl eines Vorstandsmitglied sowie die Wahl des Vizebürgermeisters und des Bürgermeisters. Als neuer Gemeinderat ist Joseph Pilz kooptiert worden. Josef Zehetgruber wurde zuerst einstimmig in den Gemeindevorstand gewählt. Bei der Kür zum Vizebürgermeister bekam er 17 Stimmen. Ein Gemeinderat enthielt sich, zwei schrieben andere Namen auf ihren Stimmzettel.

Maria Kogler wurde von allen 20 Gemeindemandataren (ÖVP 14, SPÖ 3, FPÖ 4) zur Bürgermeisterin gewählt. Die geschäftsführende Gemeinderätin der FPÖ Margit Patzelt war krankheitsbedingt nicht anwesend. Kegler bekundete in ihrer Ansprache den erfolgreichen Weg der Gemeinde fortsetzen zu wollen und appelierte an alle Fraktionen für ein gedeihliches Miteinander.

"Mit Demut gehe ich in dieses Amt, mit Gottes Hilfe bin ich für unser lebenswertes Neuhofen da", sagte die neue Ortschefin. Anschließend folgte noch der Beschluss zum Ankauf eines Kleinfahrzeuges zur Schneeräumung und diverser Arbeiten. Diskutiert wurden auch geringfügige Wartungsarbeiten zur Erhaltung des Skiliftes am Kornberg.