Park & Drive in Bau. Pendler werden ihre Autos künftig auch bei A1-Auffahrt in Oed abstellen und Fahrgemeinschaften bilden können.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 03. Juli 2019 (03:29)
Knapp
Oed-Öhlings Bürgermeisterin Michaela Hinterholzer und Aschbachs Ortschef Martin Schlöglhofer bei der neuen Park & Drive-Anlage in Oed, die in Kürze fertiggestellt sein wird.

Die Bauarbeiten an der Park & Drive-Anlage bei der Autobahnauffahrt Oed (vis à vis des Geländes der Firma Meiller) laufen auf Hochtouren. 32 Parkplätze werden dort vorerst einmal entstehen, Platzreserve für eine spätere Erweiterung ist vorhanden.

„Der Bedarf bei uns ist groß und ein Parkplatz direkt an der Autobahn ist natürlich eine ideale Voraussetzung für die Bildung von Fahrgemeinschaften“, sagt Oeds Bürgermeisterin, Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer.

Auch Aschbachs Ortschef begrüßt die Errichtung der Park & Drive-Anlage. „Auch wir haben ja viele Auspendler, die sich jetzt hier treffen und dann gemeinsam mit einem Auto weiterfahren können. Das ist auch im Sinne der Umwelt“, sagt Martin Schlöglhofer. Das Grundstück liegt zwar zur Gänze auf Aschbacher Gemeindegebiet, die Erhaltung der Anlage und den Winterdienst werden sich die Gemeinden Oed und Aschbach aber teilen. „Denn natürlich profitieren die Oeder und Öhlinger ja genauso von der Anlage. Sehr wichtig ist eine gute Beleuchtung des Parkplatzes, damit sich gerade Frauen dort auch im Winter sicher fühlen“, sagt Hinterholzer.

Errichtet wird der Parkplatz von der Straßenbauabteilung des Landes, die Kosten trägt die Asfinag.