Blindenmarkt startet mit tollem Ensemble. Intendant Michael Garschall gibt erste Einblicke in den Klassiker „Wiener Blut“ im Regie-Debüt von Daniela Fally.

Von Leopold Kogler. Erstellt am 17. Juni 2021 (07:39)
„Es wird ein Operetten-Fest“, versprechen Michael Garschall und Daniela Fally. Die international gefragte Sopranistin wird bei den diesjährigen Herbsttagen Blindenmarkt mit der Operette „Wiener Blut“ ihr Regie-Debüt geben.
Herbsttage
Blindenmarkt, Herbsttage
Blindenmarkt

Die Vorfreude, doch endlich wieder vor vollem Haus in der Ybbsfeldhalle spielen zu dürfen, ist dem Intendanten Michael Garschall deutlich anzusehen. Zwar gab es im Vorjahr trotz Corona eine umjubelte Operettenrevue, doch die geplante Produktion musste abgesagt werden. Nun erwacht aber vieles wieder zum Leben – und mit dem unwiderstehlichen Klassiker der goldenen Ära der Operette, „Wiener Blut“ von Johann Strauß, können die 32. Herbsttage Blindenmarkt ihre glanzvolle Zeit weiterführen.

„Es wird ein Operetten-Fest! Wir haben das beste Ensemble, das man sich für Wiener Blut wünschen kann, echte Kaliber auf der Herbsttage-Bühne und wir haben für unser Publikum ein ganz besonders exquisites Überraschungspaket geschnürt. Kammersängerin Daniela Fally wird in Blindenmarkt ihr Regie-Debüt geben. Die international gefragte Sopranistin und Parade“- Adele“ unserer Zeit sprüht nur so von Ideen“, schwärmt Garschall begeistert.

Langgehegter Wunsch geht in Erfüllung

Für die begeisterte Strauß-Verehrerin Daniela Fally geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. „Die Operette und unsere Wiener Musik sind seit jeher meine ganz große Leidenschaft. Daher freue ich mich sehr, dass mir Intendant Michael Garschall die Möglichkeit einer ersten Regiearbeit eröffnet hat. Mein Team und ich planen einen hoch unterhaltsamen, schwungvollen und vor allem urwienerischen Operettenabend“, sagt Fally.

Sie arbeitet gleich mit zwei Bühnenbildnern, mit dem Blindenmarkt-erprobten Marcus Ganser und dem Theaterzauberer Sam Madwar, an einer sensationellen Bühnenlösung, die das Publikum in Staunen versetzen soll.

„Es wird toll, wie durch Bühne und die Effekte dieser Klassiker so neu und spannend in Szene gesetzt wird“ Michael  Garschall

Als „Gräfin“ und „Graf“ sind Svenja Kallweit und Clemens Kerschbaumer zu erleben, „Pepi“ und „Josef“ werden von Katrin Fuchs und Andreas Sauerzapf verkörpert. Geburtstagskind Willi Narowetz ist wie schon 2004 als „Kagler“ zu erleben.

Das großartige Salonensemble wird auch heuer wieder von Kurt Dlouhy dirigiert. Blindenmarkt erwacht zum vollen Leben – und wie! Einem aufregenden Operettenherbst steht nichts mehr im Wege.