Bezirk Amstetten: Corona-Krankheitsfälle nach Gemeinden. Die NÖN informiert über die Krankheitsfälle in den Gemeinden des Bezirks (so weit bekanntgegeben).

Von Hermann Knapp. Update am 22. Mai 2020 (16:14)

Die Krankheitsfälle nach Gemeinden soweit bekannt

(Stand: 22.5., 16 Uhr)

  • Allhartsberg 5 (vermutlich alle genesen))
  • Amstetten: 76 (vier verstorben, noch eine Person krank)
  • Ardagger: 41 (keine akut Erkrankten mehr)
  • Aschbach: 6 (vermutlich fünf gesund)
  • Behamberg: 8 (alle wieder gesund)
  • Biberbach: 8 (alle wieder genesen)
  • Blindenmarkt (im Bezirk Melk): 8 (sieben genesen)
  • Ennsdorf: 4 (alle gesund)
  • Ertl: 7 (vier gesund, eine Person verstorben)
  • Euratsfeld: 14 (alle gesund)
  • Ernsthofen: 17 (vermutlich alles gesund) 17
  • Ferschnitz: 14 (alle wieder gesund)
  • Haag: 3 (davon zwei Personen verstorben, eine genesen)
  • Haidershofen: 7 (vermutlich alle wieder gesund)
  • Hollenstein: 0
  • Kematen:  5 (vier wieder genesen)
  • Neuhofen: 4 (vermutlich alle genesen)
  • Neustadtl: 3 (alle gesund)
  • Oed-Öhling: 3 (alle gesund)
  • Opponitz : 3 (alle wieder gesund)
  • St. Georgen am Reith: 0
  • St. Georgen am Ybbsfelde: 4 (da der Stand seit 16 Tagen unverändert ist, vermutlich alle genesen)
  • St. Pantaleon: 8 (alle gesund)
  • St. Peter: 8 (der Großteil genesen)
  • St. Valentin: 11 (der Großteil genesen)
  • Sonntagberg: 6 (alle wieder gesund)
  • Seitenstetten: 5 (alle genesen)
  • Strengberg: 2 (beide wieder gesund)
  • Viehdorf: 2 (eine Person gesund, eine an langfristigen Nachwirkungen der Infektion gestorben)
  • Winklarn: 5 (vermutlich alle gesund)
  • Waidhofen: 25 (20 gesund, drei verstorben)
  • Wallsee: 1 (wieder genesen)
  • Weistrach: 2 (beide gesund)
  • Wolfsbach: 5 (alle wieder gesund)
  • Ybbsitz: 3 (vermutlich alle gesund)
  • Zeillern: 8 (der Großteil wieder gesund)

Danke sagen wir an dieser Stelle an Hannes Draxler aus St. Valentin, der uns diese übersichtliche grafische Aufbereitung der aktuellen Zahlen zur Verfügung gestellt hat.

Hannes Draxler