Verkehrskonzept wurde erweitert. Geschwindigkeitsbeschränkungen sollen die Sicherheit für Verkehrsteilnehmer erhöhen. Im Siedlungsgebiet Hart wurde eine 30er-Beschränkung verordnet.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 03. Februar 2019 (04:36)
Heribert Hudler
Vizebürgermeister Peter Ebner und BürgermeisterinSabine Dorner verweisen auf Geschwindigkeitsbegrenzungen in der Gemeinde.

Aufgrund der neuen Siedlung „Sonnenpark“ wurde nun ein neues Verkehrskonzept, dass das alte erweitert, fertiggestellt. So gibt es auf der Klein Greinsfurtherstraße eine durchgehende 50er-Beschränkung, in der gesamten Siedlung Hart wurde eine 30er-Zone verordnet.

„Ich ersuche alle Verkehrsteilnehmer, sich an diese Beschränkungen zu halten. Ungewohnt sind sicher einige Kreuzungen, an denen nun auch die Rechtsregel gilt. Ich bitte hier um besondere Vorsicht und Rücksicht auf die anderen Straßenbenützer“, sagt Bürgermeisterin Sabine Dorner.

Leider werde sie immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass Haustiere in einer 50er-Beschränkung überfahren wurden. „Ich bitte die Autofahrer daher um mehr Vorsicht. Winklarn darf sich ja auch über Zuzug freuen und daher sind während der Schulzeit immer viele Kinder unterwegs. Ihre Sicherheit ist uns natürlich besonders wichtig“, sagt Dorner.

Das Verkehrsaufkommen wird in Winklarn generell mehr. Dies ist auch auf das Wachstum in den Nachbargemeinden, die dann den kürzesten Weg nach Amstetten nehmen wollen, zurückzuführen. „Ich bin mir sicher, dass es nicht nur in Winklarn die ständigen Beschwerden über Raser gibt, sondern dass das ein allgemeines Thema ist. Geschwindigkeitsmessungen zeigen, dass sich nur ein Teil der Verkehrsteilnehmer an Beschränkungen hält“, bemängelt Dorner.