Weitester Schuss 132,78 Meter beim Liese Prokop Cup. Nach der Stocksport Weitschusseuropameisterschaft 2015 und der Weltmeisterschaft 2018 fand vom 29. bis 30. Juni der dritte internationale Liese Prokop Moststraßen Cup auf der Weitschussanlage in Winklarn statt.

Von Heribert Hudler. Erstellt am 02. Juli 2019 (13:38)

Organisator Gernot Lechner konnte Stocksportler aus Italien, Deutschland und Österreich begrüßen. Fanden am Samstag, 29. Juni, die Einzelbewerbe statt, so wurde am Sonntag, 30. Juni, bei den Mannschaftsbewerben um den Sieg geschossen. Die Einzel- und die Mannschaftsbewerbe gliederten sich in die Gruppen U23-Herren, Damen und Herren.  Laut den internationalen Regeln im Stocksport wurde mit einem Stock mit den der jeweiligen Gruppe entsprechenden Platten geschossen.

Jeder Schütze durfte lediglich seinen eigenen Stingl verwenden. Dominierend waren die Schützen aus Deutschland mit Peter Rottmoser, Annalena Leitner und Max Vaitl. Im Teambewerb stellte Philipp Baumgartner mit 132,78 Meter den Turnierrekord auf. Die Österreicher Markus Weichinger vom Team Niederösterreich, David Dultinger (3. im U23 Einzelbewerb) und Petra Winkler vom Team NÖ (6. Platz) konnten mit der Dominanz der Deutschen Schützen mithalten. Sonja Mulser aus Südtirol, die für Italien schoss, erreichte bei den Damen im Einzelbewerb den 2. Platz. Die Herren hatten bei den Männern und der U23 keine Chance. Lediglich Werner Bozner sicherte sich im Einzelbewerb einen sechsten Platz.

Mit dabei waren auch ein Damen- und Herrenteam und U23 vom Team Niederösterreich. Markus Weichinger war mit einem dritten Platz der beste im Herren Einzel und wurde mit Daniel Ennsmann, David Dultinger und Josef Schmid dritter im Mannschaftsbewerb. Die Damen mit Petra Winkler, Katharina Dresch, Sabine Peham und Sabine Mayr erzielten den 2. Platz im Mannschaftsbewerb. Dies sehr zur Freude von Bürgermeisterin Sabine Dorner, Obmann Manfred Bilderl und Turnierorganisator Gernot Lechner. Stolz ist man auch auf die zehnjährige Sophie Mayr aus Winklarn, die den Stock schon an die 60-Meter-Marke bringt.

Im Rahmen der Siegerehrungen dankte Lechner dem Wettbewerbsleiter Walter Pichler vom NÖ Stocksportverein und bei den Klienten der therapeutischen Gemeinschaft für gehörlose und taubblinde Menschen mit zusätzlicher Beeinträchtigung der Lebenswelt Wallsee, die die Ehrenpreise in Form von Keramikkugeln gefertigt haben.

Hier die Ergebnislisten zum downloaden:

Ergebnisse-Stocksport-Cup.pdf (pdf)