Tulln

Erstellt am 02. Februar 2019, 10:16

von Redaktion noen.at

„Motorrad des Jahres 2019“ prämiert. Auf der bike-austria Tulln wurde bereits zum 2. Mal in Kooperation mit 1000 PS das „Motorrad des Jahres“ prämiert.

Die Preise wurden in insgesamt zehn Kategorien vergeben: Tourer / Sporttourer, Sportler, Chopper / Cruiser, Enduros / Supermotos, Allrounder / Crossover, Naked Bikes, Modern Classics, Einsteiger, 125er und Roller. Tausende Personen haben den durchaus aufwendigen Fragebogen korrekt ausgefüllt.

„Die Anzahl der Teilnehmer an der Wahl des Motorrades des Jahres 2019 ist mehr als zufriedenstellend. Die Ergebnisse zeichnen ein perfektes Bild über die Motorrad-Vorlieben der Österreicher“, so Karin Munk, Generalsekretärin der Arge 2Rad.

„Das Interesse unserer Besucher war groß und in allen Kategorien gab es attraktive Gewinner: die Prämierung der Motorräder des Jahres war der perfekte Auftakt für die bike-austria Tulln“, freut sich Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln.

Gewonnen haben folgende Marken in den Kategorien:

  • Tourer / Sporttourer: KTM Super Duke 1290 GT
  • Sportler: Ducati Panigale V4 R
  • Chopper / Cruiser: Ducati XDiavel/S
  • Enduros / Supermotos: BMW R 1250 GS/Adventure
  • Crossover: BMW S 1000 XR
  • Naked Bikes: KTM 1290 Superduke R
  • Modern Classics: BMW R nine T
  • Einsteiger: KTM 390 Duke
  • 125er: KTM 125 Duke
  • Roller: Vespa GTS Super 300

Gewinner aus dem Burgenland

Nicht nur die besten Kategorien haben gewonnen, es gab auch ein attraktives Gewinnspiel. Von allen ausgefüllten Beurteilungen wurde der Gewinner gezogen. Er durfte sich aus einem Pool an verschiedenen Motorrädern sein Lieblingsbike aussuchen.

Gewonnen hat Benjamin Piller aus dem Burgenland. Der sportliche Burgenländer möchte das Motorradfahren 2019 wieder genießen – daher hat sie sich für eine KTM 790 Duke entschieden. Die Arge 2Rad und die Messe Tulln wünschen dem Gewinner alles Gute und vor allem viel Freude mit seinem neuen Bike, sowie eine schöne Fahrsaison 2019.

Alle Gewinnermodelle werden bis Sonntag den 3. Februar am Stand der jeweiligen Aussteller zu sehen sein. 

Alle Informationen auf www.bike-austria.at

Fotograf: Martin Hörmandinger