Die Cashcow …. Nissan | Der Qashqai hat die SUVs bei uns salonfähig gemacht. Wir haben die neue Generation (in der Topversion) getestet.

Von Thomas Vogelleitner. Erstellt am 29. April 2014 (10:35)
NOEN, Nissan
Nachgelesen bei Wikipedia: „Als Cashcow bezeichnet man allgemein ein Produkt, mit welchem ein Unternehmen hohe Marktdominanz besitzt und hohe Gewinne erwirtschaftet.“
Nun, bei Nissan ist der Qashqai (man sagt: Kaschkai) das Um & Auf – ohne den kompakten SUV würden die Japaner echt schlecht aussehen. Jetzt ist die zweite Generation auf dem Markt – und der Erfolg ist (dreimal dürfen Sie raten) programmiert …

Agiles Fahrwerk fällt sofort auf

Optisch präsentiert sich der Wagen modisch, selbstbewusst, dynamisch, sportlich. So sieht zweifellos ein Eyecatcher aus. Auch innen überzeugte uns der in England produzierte Japaner: hochwertig die Materialien und die Verarbeitung (das metallische Geräusch beim Armaturenbrett kriegt man sicher rasch weg), perfekt das Platzangebot sowie die vielen Ablagen (der nächste Urlaub kommt bestimmt), gut für die Sicherheit die tolle Rundumsicht, angenehm die hohe Sitzposition (wir werden nicht jünger).

Unter der Motorhaube des Testwagens: 130 Diesel-PS. Damit ist der Fünfsitzer mehr als ausreichend motorisiert. Spritzig macht er seine Arbeit – und diese Arbeit ist immer gut hörbar (damit kann man aber gut leben). 4,9 Liter Durchschnittsverbrauch gibt Nissan an. Naja, wir haben 6,5 Liter geschafft – bei normaler Fahrweise, und die Winterreifen waren auch noch montiert. Fällt sofort auf: das agile Fahrwerk – zackig geht es von Kurve zu Kurve, der mitdenkende Allrad sorgt für eine hohe Stabilität.

Nissan Qashqai Tekna 1.6 dCi All-Mode 4x4i

Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.377 x 1.806 x 1.595 Millimeter, Radstand 2.646 Millimeter, Wendekreis 10,72 Meter, Eigengewicht 1.602 Kilogramm, Anhängelast gebremst bis zu 1.800 Kilogramm, Kofferraumvolumen 430 bis 1.585 Liter.

Motor: Common-Rail-Turbodiesel, vier Zylinder, 16 Ventile, 1.598 Kubikzentimeter, 130 PS, 320 Newton-
meter, Höchstgeschwindigkeit 190 km/h, in 10,5 Sekunden auf Tempo 100, 4,9 Liter pro 100 Kilometer,
129 Gramm CO2 pro Kilometer, Abgasnorm Euro 5b+.

Kraftübertragung: Allradantrieb, Schaltgetriebe (sechs Gänge).

Preis & Ausstattung: ab 33.650 € – serienmäßig: sechs Airbags, ESP, Berganfahrassistent,  Fahrerassistenz-Paket (Notbrems-, Fernlicht- und Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung), Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer, elektronische Parkbremse, Reifendruckkontrollsystem, Navigationssystem, CD/MP3-Radio, Bluetooth, Rückfahrkamera, Around-View-Monitor, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Sitzheizung vorne, Teilledersitze, Flexi-Board (modulares Verstausystem), Panoramaglasdach, Voll-LED-Scheinwerfer, 19-Zoll-Leichtmetall-felgen.

Fazit: Siegertyp! Charaktertyp!