Es lebe der Sport. „Es lebe der Sport! Er ist gesund und macht uns hort. Er gibt uns Kraft, er gibt uns Schwung …“ Singt Rainhard Fendrich. Ab sofort gibt es den Honda HR-V auch als Sport.

Von Thomas Vogelleitner. Erstellt am 09. April 2019 (01:20)
Honda
Optisch kann sich der HR-V Sport mehr als sehen lassen! Die Japaner betonen: „Kombiniert die Eleganz und Dynamik eines Coupés mit der Vielseitigkeit und Stärke eines SUVs – und ist emotionaler denn je!“ Die Farbe Platinum Grey Metallic (Bild) gibt es exklusiv für den stärksten HR-V.

Unter der Motorhaube: 1,5-Liter-Turbobenziner mit 182 PS – die-ser Vierzylinder ist auch beim aktuellen Civic im Einsatz, beim HR-V gibt es ihn exklusiv in der Variante Sport. Und mit 182 Pferden lässt sich der 4,34 Meter lange SUV kraft- und schwungvoll bewegen – und das ist einfach herrlich! Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 215 bzw. 200 km/h  angegeben, Tempo 100 ist nach 7,8 bzw. 8,6 Sekunden erreicht. Dem gegenüber stehen WLTP-Spritverbräuche von 6,7 bzw. 7,1 Liter pro 100 Kilometer (Schaltgetriebe bzw. CVT-Getriebe). Apropos CVT-Getriebe: Hier haben die Japaner ganze Arbeit geleistet, es werden sieben Gänge perfekt simuliert – das mit Abstand beste stufenlose Getriebe, das wir bis dato gefahren sind!

Ein Highlight beim HR-V Sport ist zweifellos die neue Dämpfertechnologie. Als Teil eines Gesamtpakets, das eine optimale Balance zwischen Karosseriesteifigkeit, Fahrwerksabstimmung und Lenkgefühl anstrebt, ist die Karosserie an Front und Heck mit der Performance- Damper-Technologie versehen. Spezielle Dämpfer wirken Seiten- und Torsionsbewegungen entgegen, minimieren Karosseriebewegungen in Kurven und verbessern die Stabilität bei plötzlichem Spurwechsel. Zudem verringert das System Vibrationen, die auf unebenen Straßen entstehen, und erhöht damit den Fahrkomfort. Auf ausgiebigen Testfahrten rund um Lissabon ausprobiert – und begeistert davon!

„Ich schätze, dass in Österreich in Zukunft jeder zehnte HR-V ein Sport sein wird.“ Dagmar Zinner, Leiterin Presse, Kommunikation & Marketing, Honda Central Europe

Ein großes Plus beim HR-V ist auch das großzügige Raumangebot sowie die hohe Vielseitigkeit. Die Magic Seats bieten eine vorbildliche Flexibilität – so lassen sich zum Beispiel im Long-Modus Gegenstände von bis zu 2.445 Millimetern Länge problemlos verstauen. Kofferraumvolumen? Mindestens 470 Liter, maximal sind es 1.103 Liter.

Bleibt nur zu hoffen, dass man das Gepäck gut fixiert hat – wenn man mit dem HR-V Sport kraft- und schwungvoll von Kurve zu Kurve unterwegs ist. Und für den Fall des Falles: Es sind ausreichend Fahrassistenzsysteme an Bord …