Spritpreise sind im Mai weiter gestiegen. Die monatliche ÖAMTC-Analyse der Kraftstoffpreise bringt den österreichischen Autofahrern wenig Grund zur Freude.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 05. Juni 2019 (11:43)
Pixabay

Die Spritpreise sind auch im Mai wieder gestiegen. Mit 1,246 Euro je Liter ist Diesel im Vergleich zum April um 1,7 Cent teurer geworden, für Super zahlte man mit 1,308 Euro je Liter sogar um 3,9 Cent mehr.

Der sinkende Ölpreis kommt erst seit der letzten Mai-Woche zaghaft an den heimischen Tankstellen an – weitere Preissenkungen müssen jedoch noch folgen. Der Mobilitätsclub fordert daher eine raschere Weitergabe sinkender Ölpreise an den Endverbraucher.

Preisvergleich lohnt sich

Damit die Stimmung bei Ausflügen und Kurzurlauben am bevorstehenden Pfingstwochenende nicht unnötig durch die Tankrechnung getrübt wird, sollten unbedingt die Preise verglichen werden. Es lohnt sich immer, teure Tankstellen, wie beispielsweise Autobahntankstellen, zu meiden. Zurzeit kann man damit bei einer 50-Liter-Tankfüllung über 20 Euro sparen. Die momentan günstigsten Spritpreise in den Bundesländern:

Bundesland        Diesel       Super

Burgenland        0,999        1,079

Kärnten           1,116        1,186

Niederösterreich  1,139        1,223

Oberösterreich    1,104        1,194

Salzburg          1,165        1,239

Steiermark        1,134        1,199

Tirol             1,149        1,219

Vorarlberg        1,189        1,264

Wien              1,140        1,238

Wer über das Pfingstwochenende ins Ausland will, sollte noch in Österreich tanken. Spürbar teurer ist es vor allem in Italien: Hier zahlt man bei einer 50-Liter-Diesel Tankfüllung um rund 14 Euro, für Super sogar um rund 16 Euro mehr als in Österreich. Tankstopps sollten also vorab geplant werden.

Aufgrund der sich ständig ändernden Preise für Super und Diesel ist es für die Konsumenten nicht einfach, den Überblick zu behalten. Topaktuelle Preise findet man immer auf www.oeamtc.at/sprit. Auch Besitzer von iPhones und Android-Smartphones können sich die günstigsten Spritpreise mit der ÖAMTC-App jederzeit direkt auf das Handy holen.