Erstellt am 14. Juli 2018, 05:26

von NÖN Redaktion

Familie Strasser hat jetzt einen Vogel…. Ein neues Familienmitglied hat bei Familie Strasser in Baden Einzug gehalten.

Tina hat Siggi sehr gerne.  |  NOEN

Tochter Tina (12) entdeckte am 19. Juni am Weg zur Schule unter einem Auto einen kleinen Baby-Vogel. Sie legte ihn nach Rücksprache mit der Tierärztin unter einen Baum, aber am Rückweg von der Schule war er unverändert am selben Platz. Tina tat der Piepmatz so leid, dass sie ihn mit nach Hause nahm. Das Tier war bereits sehr geschwächt.

Der Stieglitz fühlt sich hier wohl.  |  NOEN

Ein Besuch bei der Tierärztin ergab, dass sie den Vogel bis Ende Juli zu Hause aufziehen solle, indem sie immer wieder zufüttere. Es handelt sich um einen Stieglitz, einen Singvogel. Tina taufte ihn Siggi. Der kleine Vogel gedeiht prächtig – von anfangs 4 cm hat er nun schon acht Zentimeter Körpergröße. „Er ist ganz zutraulich“, freut sie sich. Beim Zähneputzen sitzt er auf Tinas Schulter und schaut zu. Bei den Hausaufgaben war er auch mit dabei.

Fütterungszeit.  |  NOEN, Fussi

Manchmal fliegt er schon in der Wohnung herum, sodass die Strassers aufpassen müssen, dass die Fenster nur gekippt sind, damit er nicht hinausfliegt. Es wurden Haselnuss-Stecken aufgehängt, auf die sich Siggi gerne setzt. „Er kann schon richtige Manöver fliegen“, ist Tina begeistert. „Jeden Tag lernt er dazu.“ Um 7 Uhr Früh steht der kleine Stieglitz mit Tina auf. Die 12-Jährige agiert wie eine Vogelmama. Das Tier ist der Familie sehr ans Herz gewachsen. Wie lange Siggi insgesamt bei der Familie bleibt, ist ungewiss. Gut möglich, dass er sich im Herbst einer Stieglitz-Gruppe anschließt. Der Abschied würde den Strassers dann bestimmt schwerfallen…