Karl Schwarzott: Jubiläum für Senior-Chef mit Kunstsinn. Der Badener Unternehmer und Familienvater Karl Schwarzott feierte seinen 80. Geburtstag.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 13. Oktober 2019 (14:15)
psb/sap
Bürgermeister Stefan Szirucsek mit Elisabeth und Karl Schwarzott sowie Tochter Elisabeth Schwarzott-Velich. Der Stadtchef gratulierte dem Jubilar mit einem Ehrengeschenk der Stadtgemeinde Baden.

Im Kreis von Familie und engsten Freunden feierte Unternehmer Karl Schwarzott im Hotel Gabrium (Maria Enzersdorf) seinen 80. Geburtstag. Der Schauplatz wurde erst im letzten Jahr von der Tischlerei Schwarzott eingerichtet.

Als Schwarzott 1971 von seinem Vater Karl Schwarzott (geboren 1900), den Betrieb übernahm, hat er diesen den Anforderungen der Zeit entsprechend modernisiert. Wurden einstmals noch am Reißbrett Einrichtungspläne skizziert, werden heute alle Pläne am Computer gezeichnet. Auch die meisten Maschinen in der Werkstätte sind heute computergesteuert.

Durch sein Studium an der Akademie für Angewandte Kunst hat Innenarchitekt Schwarzott auch den künstlerischen Aspekt in den Familienbetrieb eingebracht, der heute aus einer Werkstätte mit 30 Mitarbeitern und einem exklusiven Einrichtungshaus besteht. Sein Fachwissen und seine künstlerisch und fachmännisch durchdachten Pläne haben ihm hohen Respekt verschafft.

Zu seinen Arbeiten gehören viele private Kunden, renommierte Hotels, Büros, Ordinationen, öffentliche Objekten wie Museen, Ausstellungen und im Bautischlerbereich denkmalgeschützte Renovierungen sowie Neuanfertigungen.

Neben seiner Arbeit ist Bergsteigen des Jubilars größtes Hobby, so hat er in seiner Jugend neben Großglockner, Großvenediger auch den 4.800 Meter hohen Montblanc bestiegen. Fotos zu Sortieren und Alben anzulegen löste diesen Ausgleich seit geraumer Zeit ab. „Schließlich ist es auch schön zu sehen, wie die Familie heranwächst“, ist Schwarzott überzeugt.

Heute arbeitet der Jubilar noch immer erfolgreich mit seinen Söhnen Hans und Peter und seiner Tochter Elisabeth im 1897 gegründeten Familienunternehmen.