Zirkus-Hilfe für Kinder in Not. Lionsclubs Wien-Ostarrichi lädt im Circus Pikard zur ersten Lions Zirkus-Gala für in Not geratene Kinder.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 19. April 2019 (17:36)
Lions Club
Rühren gemeinsam die Werbetrommel: Elisabeth Axt, Klaus Zell, Romana Schneller, Karl Sagmeister (Präsident Lionsclub Wien Ostarrichi) und Alexander Schneller.

Auf Initiative des Bad Vöslauers Klaus Zell vom Lionsclub Wien Ostarrichi findet am 27. April am Trabrennplatz die „1. Lions Benefiz Zirkus Gala“ statt.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, in Not geratenen Kindern zu helfen, getreu dem Leitspruch der Lions „we serve“. Zell verweist darauf, dass die österreichischen Lions pro Jahr ungefähr drei Millionen Euro für karitative Zwecke ausgeben. „Helfen kann man immer, wenn man nur will“, erklärt er.

Zirkusdirektor Alexander Schneller und sein Artistenteam geben an dem Tag ihr erweitertes Jubiläumsprogramm „30 Jahre Circus Pikard“ zum Besten. Jede Karte kommt den Kindern vom Kinderheim Klosterneuburg zugute. Sie werden mit ihren Betreuerinnen bei der Vorstellung anwesend sein und der Reinerlös wird ihnen in der Pause in der Manege übergeben, kündigt Zell an.

Die Tribünenplätze (freie Platzwahl) kosten 25 Euro, Kinder bis 14 Jahren zahlen 20 Euro. Kartenbestellung unter klaus.zell@noe.at.

Am 27. April können Karten auch direkt beim Zirkus an der Kassa erworben werden. Einlass zur Gala ist ab 18 Uhr. Im Vorzelt wird zur Begrüßung ein Glas Sekt angeboten, für Kinder gibt es bis 18.30 Uhr Pony-Reiten. Der Start zur Zirkus-Benefiz-Gala ist um 19 Uhr.