Nächster Rücktritt bei SPÖ. Nach dem vorjährigen Aderlass in der Berndorfer SP nimmt nun auch Stadtrat Heribert Prokop völlig überraschend seinen Hut. Nachfolgerin in Partei wird alte Bekannte.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 22. Januar 2019 (05:18)
Holzinger. Presse
Angelika Wille wird die Nachfolgerin von Heribert Prokop in der Berndorfer SPÖ.

Bei den Genossen der Kruppstadt blieb seit der letzten Wahl kein Stein auf dem anderen. Nach dem Ableben von Vizebürgermeister Werner Bader, den Rücktritten der derzeitigen Gemeinderätin Angelika Wille als Stadträtin sowie der Stadträte Helmut Wiltschko und Andreas Rottensteiner nimmt nun auch Heribert Prokop seinen Stadtratshut und legt alle seine Funktionen aus privaten Gründen sofort zurück.

Prokop war seit November 2009 Parteimitglied, seit 2010 Mitglied des Stadtparteivorstandes der SPÖ und seit April 2011 Obmann der SPÖ Berndorf-Veitsau-Steinhof. Ab Juni 2011 zog er dann in den Gemeinderat und seit Juni 2013 war er Stadtrat für Straßen- und Wasserbau, Verkehr, Friedhof und Umweltschutz. Prokop galt als sehr zuverlässiger und gewissenhafter Stadtrat.

Die bisherige Stellvertreterin Angelika Wille wird ihm als SP-Parteiobfrau folgen und als Nachfolger im Stadtrat soll der bisherige Umweltgemeinderat Richard Schrenk im Gespräch sein. Wer Schrenk im Gemeinderat folgen soll, steht allerdings noch in den Sternen.

„Die Arbeit für die Stadtgemeinde Berndorf und ihre Bevölkerung sowie für die Berndorfer SP war für mich immer mit großer Freude verbunden. Einige meiner gesteckten Vorhaben konnte ich verwirklichen, andere leider nicht. Nun ziehe ich mich aus persönlichen Gründen aus der Politik zurück. Ich möchte mich vor allem bei Bürgermeister Kozlik und bei allen Berndorfern für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und für die gute Zusammenarbeit bedanken“, so Heribert Prokop.

Dazu SP-Ortschef Hermann Kozlik: „Mich trifft der politische Abschied von Prokop sehr schwer, da er in den vergangenen Jahren immer eine Stütze für mich war und loyal zu mir stand. Ich wünsche ihm für die Zukunft beruflichen Erfolg und persönliches Wohlergehen“.

Umfrage beendet

  • Wen würdet ihr bei der Gemeinderatswahl in Berndorf direkt wählen?