Berndorf

Erstellt am 14. Juli 2018, 08:19

von Elfi Holzinger

Zweiter Heuriger im Theaterpark. Zweite Veranstaltung dieser Art lockte viele Besucher zum Feiern.

Vizebürgermeister Kurt Adler, Paul Schermann (Obmann des Musikvereins St. Veit), Organisator Erich Christian Rudolf und Finanzstadträtin Manuela Henrich.  |  NOEN, Holzinger.Presse

Der zweite „Heurigen im Theaterpark“ fand am vergangenen Wochenende statt. Zudem gab es am Freitag im Festzeit der Stadtgemeinde auch die 20 Jahr-Feier des Pflege- und Betreuungszentrums.

Gegen 16.30 Uhr eröffnete Tourismus- und Wirtschaftsstadtrat Erich Christian Rudolf (SPÖ) die beliebte Veranstaltung. Die Gäste trotzten dem miesen Wetter und feierten ausgelassen zu den Klängen der Gruppe „Forkless Bak“ bis in den späten Abend.

In den folgenden Tagen meinte es dann der Wettergott etwas besser und so war die Veranstaltung nicht zuletzt wegen der malerischen Kulisse des Berndorfer Stadttheaters sehr gut besucht.

Am Samstag sorgte die Gruppe „Musik 4 you“ für die Country-Stimmung im Zelt und der Musikverein St. Veit rundete am Sonntag mit einem grandiosen Frühschoppen das bunte Unterhaltungsprogramm ab. Der Kleintierzuchtverein „N30 Berndorf und Umgebung“ sowie die Kinderfreunde sorgten für ein attraktives Rahmenprogramm.

Volles Programm im Theaterpark

Unter den zahlreichen Gästen konnte Stadtrat Rudolf unter vielen anderen auch Bürgermeister Hermann Kozlik, Vize Kurt Adler, die Stadträte Manuela Henrich, Kurt Hoffer (alle SPÖ), Gerhard Ullrich (FPÖ) und zahlreiche Gemeindemandatare aus Berndorf und den benachbarten Gemeinden begrüßen. Außerdem dabei waren auch FP-Nationalrat Peter Gerstner, Museumsleiterin Susanne Schmieder-Haslinger sowie zahlreiche Vertreter der Feuerwehren.

Kulinarisch wurden den Besuchern Weinspezialitäten der Heurigenbetriebe Gamp, Wöhrer, Rumpler, Herzog, Garherr und Zigeuner kredenzt. Die Fleischereibetriebe Pepperl Hoppel und Hansi Hoppel verwöhnten die Gäste mit Grillgerichten. Duftenden Kaffee und Kuchen gab es bei Meister Zenger und Andrea Herzog-Wieser.

Die Idee des „Heurigen im Theaterpark“ wurde im vergangenen Jahr vom damaligen Stadtrat für Tourismus und Wirtschaft und nunmehrigen Vizebürgermeister Kurt Adler (SPÖ) ins Leben gerufen. Er wollte damit das Angenehme mit dem nützlichen – der Wirtschaftsförderung für die Betriebe – verbinden.

„Alle Anbieter waren sehr zufrieden und vom Großteil der Besucher gab es viel positives Feedback. Danke an mein Team, ohne welches, die Organisation nicht möglich gewesen wäre“, freut sich Organisator Rudolf und ist sicher, dass der Heurige im Theaterpark im kommenden Jahr eine Fortsetzung findet.