Bad Vöslau , Baden

Erstellt am 11. Juni 2018, 09:49

von Redaktion noen.at

Stromaggregat lag mitten auf der Autobahn. In den Morgenstunden des Samstags rückte die Mannschaft der Feuerwehr Baden-Leesdorf zu einer nicht alltäglichen Fahrzeugbergung auf die Südautobahn aus.

Bei der Ausfahrt Bad Vöslau lag ein ca. 2.500 kg schweres Stromaggregat seitlich über dem dritten und vierten Fahrstreifen, der umgestürzte Anhänger samt Zugfahrzeug stand bereits am Pannenstreifen.

Einige Florianis der FF Baden-Leesdorf stellten das Aggregat mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges wieder auf, andere Feuerwehrleute stellten den Anhänger wieder auf die Räder. Da der dieser unbeschädigt blieb, konnte der Stromerzeuger wieder aufgeladen und so vom Besitzer selbst von der Autobahn entfernt werden.

Der ausgelaufene Diesel wurde vom Streckendienst beseitigt. Die Einsatzkräfte schleppten das beschädigte Zugfahrzeug ab.