Pkw stand in Bad Vöslau in Flammen. Ein Fahrzeugbrand am Bad Vöslauer Autobahnzubringer beschäftigte die FF Bad Vöslau

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 22. Oktober 2019 (09:17)

In den Nachmittagsstunden des 21. Oktobers. Auf der Abfahrtsrampe in Fahrtrichtung Wien  begann plötzlich der Motorraum eines Pkw zu brennen. Feuerwehreinsatzleiter Philipp Michalek berichtet:  „Bei unserem Eintreffen wurde das Feuer bereits mit Hilfe von Feuerlöschern der ASFINAG, einer Privatperson und dem Fahrer eines Rettungsfahrzeugs bekämpft.“ Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau öffneten nach dem Anlegen von Atemschutzgeräten  die Motorhaube  und führten die letzten Löscharbeiten durch.
Um ein Wegrollen des Autos zu verhindern, wurde dieses auch umgehend mit Radkeilen gesichert. Die ASFINAG sicherte die Einsatzstelle ab. Mit einer Wärmebildkamera wurde abschließend das Fahrzeug auf eventuelle Glutnester kontrolliert. Nach gut einer Stunde konnte die Einsatzstelle an den Straßenerhalter übergeben werden.