Felsenweg in Baden vorübergehend gesperrt. Die Starkniederschläge der vergangenen Tage haben im Bereich des Felsenweges im Badener Kurpark zu "massiven Fels- und Schotterabstürzen" geführt. Der Felsenweg selbst sowie alle Zugangswege mussten daher aus Sicherheitsgründen unverzüglich gesperrt werden, informiert die Stadtgemeinde Baden.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 05. August 2020 (12:51)
Durch den starken Regen zuletzt kam es beim malerischen Felsenweg im Kurpark Baden zu Fels- und Schotterabstürzen. Der Weh ist daher zur Zeit gesperrt.
psb/zVg

Wie lange diese Sperre andauern werde, sei derzeit nicht bekannt, "da das genaue Schadensausmaß und die erforderlichen Maßnahmen erst nach einer Begehung durch Fachleute abgeschätzt werden können", heißt es in der Aussendung der Stadtgemeinde.

Fakt ist: "Ein Betreten des unmittelbaren und erweiterten Gefahrenbereiches ist derzeit äußerst gefährlich und daher untersagt", so der Aufruf.

Die Stadtgemeinde Baden bittet die Bürger und Gäste der Stadt um Verständnis!