Auffahrunfall mit vier Pkw auf Hainfelder Bundesstraße. Am frühen Morgen kam es heute im Berufsverkehr auf der Hainfelder Bundesstraße zu einem Auffahrunfall. Die FF Pottenstein rückte aus und musste nach dem Einsatz gleich zum nächsten Unfallschauplatz.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 21. Oktober 2019 (12:10)

Was war zuerst passiert? Bei einem Abbiegemanöver auf Höhe der Umspannstation der EVN waren drei Fahrzeuge aufeinander gefahren. Der Letzte in der Unfallkette fuhr ungebremst auf die Kolonne auf und schob sich mit der Motorhaube unter einen Kleintransporter.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Lenker des letzten Autos verletzt, woraufhin ein Ersthelfer die Einsatzkräfte der Rettung und der Feuerwehr über den Notruf verständigte.  Die Freiwillige Feuerwehr Pottenstein wurde daraufhin von der Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden alarmiert.

"Als wir wenig später die Unfallstelle erreichten, waren die Rettungskräfte des Roten Kreuzes sowie Polizeibeamte aus Berndorf bereits vor Ort. Der Verletzte wurde medizinisch versorgt und mit unbestimmtem Verletzungsgrad ins nächste Krankenhaus gebracht. Wir sicherten die Unglücksstelle und errichteten den vorgeschriebenen Brandschutz", berichtet Markus Hackl von der FF Potteinstein.

Drei Kraftfahrzeuge waren noch fahrbereit und konnten aus eigener Motorkraft zur Seite gefahren werden. Lediglich der letzt auffahrende Kombi musste aufgrund der schweren Beschädigung mit Verschubrollen und Muskelkraft zu einer nahen Parkbucht gebracht und zur späteren Abholung durch eine Fachwerkstätte sichergestellt werden.

Während der Bergungsarbeiten kam es in beiden Fahrtrichtungen immer wieder zu Verkehrsanhaltungen. "Wir bitten die Wartezeiten zu entschuldigen", sagt Hackl.

Zusammenstoß bei Siedlungsausfahrt

Noch bevor die Feuerwehr den Einsatzort verlassen konnten, wurde sie zu einem weiteren technische Einsatz in der Hauptstraße alarmiert.

Drei Fahrzeuge mit 8 Mann Besatzung eilten somit zum nächsten Verkehrsunfall... Bei der Ausfahrt der Friedenssiedlung war es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Ein aus der Siedlung fahrender Pkw touchierte einen auf der Hauptstraße herannahenden Kombi. Beide Autos wurden an der Vorderseite beschädigt, eines war nicht mehr fahrbereit und blockierte die Straße.