Max Spiess ist jüngster Gründer Österreichs. Der Groisbacher Max Spiess gilt mit seinen 14 Jahren als jüngster Gründer Österreichs. Der Schüler ist CEO von zwei Firmen.

Von Stephanie Pirkfellner. Erstellt am 21. September 2019 (03:48)
privat
Max Spiess ist mit seinen 14 Jahren der jüngste Unternehmer in Österreich.

Der jüngste Firmenchef des Landes lebt in Grois bach bei Alland. Max Spiess ist gerade einmal 14 Jahre alt und gründete bereits zwei Firmen. Max besuchte die Volksschule in Alland und absolviert derzeit die Handelsakademie der Vienna-Business-School in Mödling. Dass er nach der Matura studieren wird, steht für ihn fest. Die Richtung, die Max dabei einschlagen möchte, allerdings noch nicht.

Seine karge Zeit teilt er ganz nach Gefühl ein

Der sympathische junge Mann spielt in seiner Freizeit gerne Fußball, Tennis und Tischtennis mit seinem jüngeren Bruder und Freunden. Er hört auch gerne Musik und spielt zu Hause Schlagzeug.

„Ich höre gerne Ö3 und mag vor allem Musik, die Emotionen auslöst und nachdenklich macht“, sagt der Jungunternehmer. Auf die Frage nach seiner Zeiteinteilung (die Fahrzeit zu und von der Schule beträgt immerhin zwei Stunden pro Tag), antwortet Max: „Mir macht die Arbeit Spaß und ich versuche, nach Gefühl zu entscheiden wie ich Schule, Arbeit und Freizeit unter einen Hut bringe.“

Die von ihm gegründete Firma „PowerPointVorlagen.at“ verkauft Powerpoint-Präsentationen, die beweisen, dass jede Präsentation etwas Besonderes sein kann. Drei größere österreichische Unternehmen und viele andere sind seine Kunden. Die heuer gründete zweite Firma „smartmarket.click“ ist ein Onlineshop für Elektronikartikel.

Im Vorjahr drehte Max mit seinem Freund Alex einen Film. „Doppelt hält schlechter“ beinhaltet eine unglaubliche Geschichte, die als Kurzfilm geplant war und dann 75 Minuten lang wurde. Hier ist Max auch als Schauspieler zu bewundern.

Von diesem jungen Mann kann also noch Vieles erwartet werden.