Vöslauer investiert Millionen in neue Glasproduktion. Die Vöslauer Mineralwasser GmbH eröffnete die neue Glasproduktionsanlage in Bad Vöslau. Neue 0,5-Liter Glasflasche.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 18. Juni 2019 (04:35)
Andreas Fussi
Eröffneten die neue Glasanlage: Bezirkshauptfrau-Stellvertreter Martin Hallbauer, Vöslauer Geschäftsführer Herbert Schlossnikl und Birgit Aichinger, Landesrätin Petra Bohuslav, Bürgermeister Christoph Prinz, Alfred Hudler, Vorstand der Ottakringer Getränke AG. Bei der anschließenden Besichtigung konnten sich die Anwesenden selbst ein Bild von der Investition machen.

Vöslauer hat einen Meilenstein seiner Nachhaltigkeitsstrategie umgesetzt. Nach intensiver Vorbereitung wurde 30 Jahre nach der ersten Glasanlage die erneuerte Glasproduktionsanlage eröffnet.

„Damit werden wir unsere Führung im Bereich Glas-Mehrwegflaschen ausbauen. Wir haben eine große Investition von neun Millionen Euro getätigt“, erklärte Geschäftsführerin Birgit Aichinger.

„Damit wird es möglich sein, die wachsende Nachfrage nach innovativen Glasgebinden zu erfüllen, die den Geist unserer Zeit treffen – nachhaltig, umweltbewusst, ressourcenschonend, innovativ“, ergänzte sie.

Ziel der neuen Anlage sei die Sicherung der bestehenden Glas-Produktionsmengen und das Ausschöpfen künftiger Potenziale, „die Abfüllkapazität erhöht sich um 35 bis 40 Prozent im Vergleich zur Alt-Anlage“, so Geschäftsführer Herbert Schlossnikl. Die Pfandflaschen werden bis zu 15 Mal wiederbefüllt.

„Damit werden wir unsere Führung im Bereich Glas-Mehrwegflaschen ausbauen. "

„Vöslauer ist eine Kraft, die Bad Vöslau ausmacht“, betonte Stadtchef Christoph Prinz (Liste Flammer). Nachhaltigkeit zeichne das Unternehmen aus – sowohl in wirtschaftlicher Hinsicht, als Arbeitgeber für 220 Menschen und aus wissenschaftlicher Sicht, weil innovative Verpackungen stets im Fokus stehen, bei PET und bei Glas. Lob kam auch von BH-Stellvertreter Martin Hallbauer: „Vöslauer ist einer der wesentlichen Leitbetriebe im Bezirk.“

Seitens des Landes NÖ gratulierte Landesrätin Petra Bohuslav: „Wir sind stolz, solch einen Leitbetrieb für Nachhaltigkeit, Innovation und Investition in Niederösterreich zu haben.“

Seit 2014 bietet Vöslauer Glas-Mehrweg-Lösungen an. Zuletzt gab es 25-prozentige Zuwachsraten. Mit der neuen Anlage bietet die Firma nun erstmals auch Glasflachen mit 0,5 Liter Inhalt an, vorerst nur in prickelnd und Zitrone. „Mal sehen wie es die Leute aufnehmen“, so Aichinger. „Als Marktführer sehen wir es als unsere Verantwortung, Vorbild in Sachen umweltbewusstem und ressourcenschonendem Wirtschaften zu sein.“

Umfrage beendet

  • Neue Pfand-Glasflasche mit 0,5 Litern Inhalt - werdet ihr sie kaufen?