Stadtchor feiert seinen 100. Geburtstag. Die Berndorfer Sangesvereinigung lädt zum großen Fest in das Stadttheater und präsentiert ihr umfangreiches Repertoire.

Von Elfi Holzinger. Erstellt am 20. Oktober 2019 (02:08)
NOEN
Chorleiterin Uschi Appel freut sich über den großen Erfolg des Chores.

Der Berndorfer Stadtchor kann sich durchaus sehen und vor allem hören lassen. Zahlreiche Fans von weit und breit bestätigen das. Nicht umsonst darf sich der Chor über seinen bereits hundertsten Geburtstag freuen, der am 26. Oktober im Stadttheater gebührend gefeiert wird.

Im Jahr 1919 wurde der Chor als „Arbeitergesangsverein Freiheitssturm“ gegründet. 1980 erfuhr der gemischte Chor „AGV Stadtchor Berndorf“ von Günther Gruboeck unter der Leitung von Peter Belohlavek eine Neugründung. Seit 1987 leitet Ursula Appel den Chor und sie bemüht sich durch Schulung und Fortbildung um die Qualität im Chorgesang. Die Sängervereinigung tritt bei zahlreichen Veranstaltungen auf. Etwa bei Jubiläums- und Adventkonzerten im Stadttheater, aber auch bei Messgestaltungen mit Kirchenkonzerten.

Stadtchor sorgt immer für beste Stimmun

Beliebte Volksliederabende, unter dem Motto „Gsungan & Gspüt“ sowie Ausflüge und Wanderungen runden das Vereinsleben ab. So gab es 2016 eine Chorreise nach Holland, und 2017 wirkte man am Chor- und Orchesterprojekt von Josef Haydns „Die Schöpfung“ mit. Schließlich gab es 2018 die Teilnahme am „World Peace Choral Festival“ im goldenen Saal des Wiener Musikvereins.

Derzeit besteht der Stadtchor aus 28 Mitgliedern. Zum Repertoire gehören geistliche und weltliche Musik, Spirituals, Volkslieder aus Österreich und Lieder aus aller Welt.

Obfrau Christine Gasch sorgt sich rührig um ihre Sängerinnen und Sänger, aber auch um das Publikum: „Ich möchte alle herzlich einladen, im Stadttheater mit uns zu feiern und mitzusingen. Wir sind eine tolle Gemeinschaft und neue Mitglieder sind bei uns bestens aufgehoben und stets willkommen.“

Alle Informationen gibt es laufend auf der Vereines-Homepage. www.stadtchor-berndorf.at