Rolf Majcen: Zwei Siege binnen 20 Stunden. Der Teesdorfer Bergläufer feierte am Wochenende zwei Siege beim österreichischen Berglaufcup.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 05. August 2020 (09:31)
Zwei Siege in besonderen Zeiten. Der Teesdorfer Rolf Majcen (M.) gewann am Wochenende beide Läufe im Rahmen des österreichischen Bergalufcups
privat

Gerade einmal 20 Stunden lagen zwischen den beiden Siegen von Rolf Majcen am Wochenende. Am Samstag stand beim internationalen österreichischen Berglaufcup ein Sprint am Programm. Auf der fünf Kilometer langen Strecke ging es von Greifenburg Richtung Reißkogel. Dabei galt es 400 Höhenmeter zu überwinden. "Da konnte ich meine Treppenlauf-Qualitäten zum Einsatz bringen und die 26 Minuten im Grenzbereich voll durchziehen", freut sich Majcen über seinen Erfolg in der Altersklasse 50.

Majcen schlägt doppelt zu

Am Sonntag war das Terrain deutlich schwerer. Über 8,2 Kilometer und 1.050 Höhenmeter ging es von Graden bei Köflach hinauf bis zum Gipfel der Terenbachalm. Aufgrund der Covid-19-Schutzmaßnahmen wurde das Rennen mit Intervallstart durchgeführt. Alle 30 Sekunden ging ein Läufer auf die Strecke. "Da weißt du während des Laufs nicht, wie du liegst und musst mental stark sein. Ich freue mich, dass ich auch diesen Bewerb trotz kurzer Regenerationszeit für mich entscheiden konnte", jubelte der Teesdorfer..