Viel Geld für Vereine. Die Marktgemeinde subventionierte ihre Vereine 2018 mit rund 34.000 Euro und zahlreichen Sach- und Serviceleistungen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Februar 2019 (05:15)
TV Friesen
Knapp 4.600 Mitglieder zählen die 45 Leobersdorfer Vereine – unter ihnen auch die mehr als 150 Aktiven beim Turnverein Friesen.

Finanzielle Unterstützung gab es für die Leobersdorfer Vereine von ihrer Marktgemeinde: Die Vereinssubventionen 2018 wurden ausbezahlt. Jeder ordentliche Verein, der seinen Sitz oder eine Aufenthaltsstätte in Leobersdorf hat, konnte um solcherart Basisförderung ansuchen.

Bürgermeister Andreas Ramharter (Zukunft Leobersdorf): „Wir sind die Heimat von rund 45 Vereinen. Wir haben die Förderungen heuer um zehn Prozent erhöht, und damit über der Inflation der letzten Jahre angepasst. Konkret haben wir unseren Vereinen heuer Basissubventionen in Höhe von 29.265 Euro zur Verfügung gestellt, hinzu kamen 4.500 Euro an Sonderförderungen.“

Zuwendungen an Blaulichtorganisationen wie Feuerwehr und Rettung oder das derzeit in Bau befindliche Vereinsgebäude am Sportplatz sind dabei noch gar nicht mitgerechnet. „Hinzu kommen auch noch verschiedene Sach- und Serviceleistungen, mit denen die Gemeinde ihre Vereine das ganze Jahr über unterstützt“, so Vereinsreferent, Vizebürgermeister Harald Sorger (Zukunft Leobersdorf): „Seien es Bauhofleistungen oder Veranstaltungsausstattung wie Hütten oder Heurigengarnituren, die Nutzung des Eventcenters oder mediale Unterstützung via Postwurfsendung, Amtsblatt, Veranstaltungskalender, Handy-App, Radio und Leobersdorf-TV. Es ist uns wichtig, dass das umfangreiche Angebot unserer Vereine bestmöglich genutzt wird.“ Insgesamt 4.567 Mitglieder meldeten die Vereine im Jahr 2018. 707 Mitglieder in den Vereinen sind unter 18 Jahre alt.