Gefasst! Trafik-Räuber hatte noch mehr am Kerbholz.... Nach Tat im März in der Badener Helenenstraße konnte die Polizei nun den Räuber ausforschen, wie sie am Dienstagvormittag bekannt gab.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 18. Juni 2019 (09:31)
Shutterstock/Nomad_Soul
Symbolbild

Im März dieses Jahres wurde auf eine Trafik in der Helenenstraße ein Raubüberfall verübt: Ein mit einem großen Küchen-Messer bewaffneter Mann hatte dabei die Angestellte bedroht und die gesamte Tageslosung geraubt, wir hatten berichtet:

Aufgrund der umfangreichen Ermittlungen durch die Kriminalbeamten der Stadtpolizei Baden konnte der Täter nun ausgeforscht werden: Es handelt sich um einen bereits mehrfach
vorbestraften 18-jährigen, in Baden wohnhaften Rumänen.

Neben dem Trafik-Raub konnten ihm bis dato zusätzlich 30 Kellereinbrüche nachgewiesen werden, die allesamt in Baden verübt wurden. Der Täter zeigte sich im Zuge der Vernehmung umfassend geständig und gab an, dass er mit diese Straftaten zur Finanzierung seine Suchmittelabhängigkeit begangen hat.

Die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt verhängte eine Untersuchungs-Haft.