Mann verlor nach Streit das Bewusstsein: Reanimation

Nach einem Streit vor einem Supermarkt prallte Mann mit Pkw gegen Baum!

Thomas Lenger Erstellt am 07. März 2019 | 17:08
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Mann verlor nach Streit Bewusstsein - Reanimation!
Foto: Thomas Lenger

Vermutlich freilaufende Hunde lösten am Donnerstagnachmittag vor einem Lebensmittelmarkt in Pottendorf einen Streit zwischen zwei Männern und einem 71-jährigen Pensionisten aus. Daraufhin kam dem Pensionisten sein Sohn zu Hilfe, es kam zu einem Handgemenge zwischen den beiden Männern und dem Sohn.

Beide Männer sollen nach ersten Informationen dabei in ein danebenliegendes Biotop gefallen sein. Der Pensionist fuhr gemeinsam mit seiner Gattin mit dem Auto weg.

Mann verlor nach Streit Bewusstsein - Reanimation!
Thomas Lenger

Nur 300 Meter weiter kam es dann direkt vor der Polizeiinspektion Pottendorf zu einem folgenschweren Unfall. Der 71-jährige dürfte (vermutlich durch die Aufregung) das Bewusstsein verloren haben und prallte mit seinem Mercedes in einen Baum. Während die Ehefrau des Pensionisten das Auto unverletzt verlassen konnte, blieb der Mann ohne Bewusstsein hinter dem Steuer sitzen. 

Mann verlor nach Streit Bewusstsein - Reanimation!
Thomas Lenger

Sofort wurden Rettung, Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehren Pottendorf und Landegg wurden zu einer Menschenrettung alarmiert. Der Pensionist musste vom Roten Kreuz Landegg sowie dem Team des Rettungshubschraubers Christophorus 3 am Gehsteig reanimiert werden. Er wurde in kritischem Zustand mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Wiener Neustadt geflogen.