Unwetter entwurzelte Bäume und zerstörte Hausdächer. Ein heftiges Unwetter mit einer „Windhose“ sorgte am Mittwochnachmittag für schwere Schäden in Pottendorf.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 03. Juni 2020 (16:28)

Gegen 14.15 Uhr kam es im Bereich Pottendorf zu einem heftigen Gewitter mit starkem Regen. Dabei dürfte es auch zu einem kleiner Wirbelsturm, einer sogenannten „Sturmhose“ gekommen sein. „In der Otto-Glöckl-Straße wurden zahlreiche Bäume umgerissen sowie einige Dächer abgedeckt“, berichtet Einsatzleiter Adolf Pfingstl von der Feuerwehr Pottendorf.

Dabei wurde auch das Dach eines Mehrparteienhauses teilweise abgedeckt. Ca. 15 Quadratmeter des Daches wurden vom Sturm weggerissen, im Haus kam es zu mehreren Wasserschäden. Weiters musste aus Sicherheitsgründen ein Bereich gesperrt werden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Auch in den umliegenden Gemeinden standen die Feuerwehren bei Auspumparbeiten im Einsatz.

www.monatsrevue.at