Bad Vöslau: Lehrling (18) wegen Suchtgift vor Gericht

Ein 18-jähriger Lehrling stand wegen Suchtgifthandels vor Gericht. Laut Anklage hat er 200 Gramm „Speed“ (20 Gramm Amphetamine) an drei Abnehmer verkauft und wurde mit 140 Gramm, sowie 100 Gramm Cannabis erwischt.

Erstellt am 17. Oktober 2021 | 05:34
Symbolbild Gerichtssaal
Symbolbild Gerichtssaal
Foto: shutterstock.com/Nirat.pix

Außerdem soll er an einem Einbruch in einer Schrebergarten-Vereinshütte im Dezember 2019 beteiligt gewesen sein, wo man versucht hat, Punsch und Genussmittel zu stehlen.

Der Angeklagte gab alles zu und erklärte, dass er den Schaden an der Hütte schon länger mit seinen Mittätern gut gemacht habe. Seit er eine Lehrstelle habe, laufe sein Leben wieder geordnet ab, was auch sein Bewährungshelfer bestätigte. Er wurde, nicht rechtskräftig, zu sechs Monaten bedingter Haft verurteilt.