Schneider machen Leute: Trischler lud ins STOFFWERK

Erstellt am 19. Mai 2022 | 10:42
Lesezeit: 3 Min
Montagabend lud der aus Baden stammende Buchautor und Künstleragent Clemens Trischler zur dritten Veranstaltung des Austrian Gentlemen Club ins Atelier der Herren-Maßschneiderei STOFFWERK in die Wiener Innenstadt. Zahlreiche Promis trafen sich dabei zum gemütlichen Beisammensein gemäß der englischen Tradition.

50 geladene Gäste aus Kunst, Kultur und Wirtschaft genossen das Treffen mit Stil in kleiner, gemütlicher und ungezwungener Atmosphäre zum Netzwerken und Austausch. In Schale geworfen haben sich unter anderem Albert Fortell, Murathan Muslu, Michael Steinocher, Andy Lee Lang, Andie Gabauer, Cesar Sampson, Peter Windhofer, Charly Brunner, Oliver Stamm, Martin Ferdiny, NikiNiko, Roman Svabek, Alexander Beza, Davide Dato, Rainer Pariasek und Georg Zanger.

„Die Idee des Clubs ist, den Lifestyle und Genuss bei unseren Zusammenkünften in den Vordergrund zu stellen. Nach Corona-bedingter Pause freuen wir uns sehr, Gast im STOFFWERK sein zu dürfen. Auch wenn sich ein Gentleman vor allem durch seinen Charakter auszeichnet, ist die Wahl der richtigen Garderobe dem Anlass entsprechend wichtig“, sagt Trischler, der gleich vor Ort Maß nehmen ließ. „Ich halte es hier wie Adolf Freiherr von Knigge: Wenn du in der großen Welt auftreten möchtest, solltest du deiner Kleidung und deinem Befinden darin größere Aufmerksamkeit widmen,“ so der Initiator des Austrian Gentlemen´s Club.

Wohlfühlen ist entscheidend

„Ich freue mich sehr, dass der Austrian Gentlemen´s Club in unserem Atelier zu Gast ist. Auch die Herrenmode unterliegt dem Wandel der Zeit. Wir fertigen seit 20 Jahren im Herzen von Wien Maßbekleidung für Individualisten und Perfektionisten an. Es ist ein schmaler Grat zwischen der Anpassung an formelle Konventionen und dem Erhalt der eigenen Authentizität. Für eine Hochzeit, eine Gala oder auch einen Empfang sollte sich unser Augenmerk also nicht nur allein auf die Erfüllung von Formalitäten richten. Entscheidend ist, dass ein Gentleman sich in seiner Kleidung wohlfühlt“, erklärt STOFFWERK-Eigentümerin Karin Agh.

Ganz ohne Frauen ging es aber dann doch nicht, neben der Co-Gastgeberin Karin Agh interessierten sich auch Julia Cencig, Monika Ballwein, Konstanze Breitebner, Natalie Alison, Simone Stelzer, Alina Zellhofer, Maria Yakovleva, Kathi Stumpf, Elke Rock, Sylvia Graf, Gudrun Nikodem-Eichenhardt und die Grandes Dames Gerda Rogers, Brigitte Kren und Birgit Sarata.