Ball Royale der Stadt Baden begeisterte. Mit Glitzer und Glamour ging einer der schönsten Bälle Österreichs am 12. Jänner über die Bühne, der erstmals unter dem Namen „Ball Royale“ der Stadt Baden stattfand.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 14. Januar 2019 (16:51)

Mit über 1500 Gästen hat sich die Zahl der Besucher weiter gesteigert. Ein Erfolg, der nicht zuletzt auf das Organisationsteam unter Herbert Fischerauer und Herwig Gasser zurückzuführen ist. Mit großer Hingabe wird gemeinsam mit der Abteilung Tourismus der Stadtgemeinde Baden ein Jahr lang getüftelt, damit unter einem bestimmten Motto Ballkultur vom Feinsten geboten werden kann. Heuer stand das Thema ganz im Zeichen der Umwelt: „Heal The World“ punktete nicht nur mit der offiziellen Zertifizierung als Green Event, sondern auch mit berauschendem, FAIR TRADE gehandelten Blumenschmuck und ausgewählter regionaler Kulinarik. „Uns freut besonders, wie gut unsere Gäste das Thema angenommen haben. Einmal mehr ist bewiesen, dass Nachhaltigkeit und Genuss sich nicht ausschließen!“, freut sich ein zufriedener Ballorganisator Herbert Fischerauer.

Bei dem Programm, das geboten wurde, war es natürlich auch kein Wunder, dass sich die Ballgäste rundherum wohl fühlten: Neun verschiedene Orchester und Bands trugen ebenso zum Gelingen des Balls bei wie die Eröffnung durch Musicalstar Reinwald Kranner mit dem bezaubernden Jugendchor der Volksoper Wien. Das wunderbare Jungherren- und Jungdamenkomitee unter der bewährten Leitung der Tanzwelt Zehender und die Tänzerinnen und Tänzer des Daniela Mackh Dancestudios legten einen fulminanten Beginn der rauschenden Ballnacht hin. Wer zu Mitternacht die weise Voraussicht hatte, sich einen guten Platz zu sichern, wurde mit einer unglaublichen Show des weltbekannten JANOSKA Ensembles belohnt.

Große Unterstützung fand die Idee der Nachhaltigkeit auch bei Badens Bürgermeister  Stefan Szirucsek (VP): „Wir tragen alle gemeinsam die Verantwortung für unsere Umwelt. Der Ball Royale der Stadt Baden beweist, dass genussvolles Feiern und Nachhaltigkeit wunderbar harmonieren“.

Ball 2020 mit Motto „Ode an die Freude“

Für alle, die diese rauschende Ballnacht versäumt haben, gibt es jedoch Trost. „Nach dem Ball ist vor dem Ball - man kann ab Montag unter www.ballroyale.at schon Karten für den Ball im nächsten Jahr kaufen!“, lacht Ball-Mitorganisator Herwig Gasser.  Im nächsten Jahr findet der Ball Royale am 18. Jänner wieder im zauberhaften Casino Baden statt, diesmal unter dem vielversprechende Motto „Ode an die Freude“, passend zum Gedenkjahr anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven.