Stadträtin schließt ihr Geschäft in Baden. Boutique von Martina Weißenböck nur mehr bis Weihnachten offen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. November 2020 (04:23)
Stadträtin Martina Weißenböck schließt zu Weihnachten nach 10 Jahren ihre Modeboutique.
privat

Nach über 10-jähriger Tätigkeit als erfolgreiche Unternehmerin schließt Martina Weißenböck, Stadträtin der Grünen, mit 23. Dezember ihre Modeboutique für exklusive Damenmode in der Rathausgasse 7.

„Speziell dieses Jahr 2020 war für mich als Mode-Unternehmerin eine besondere Herausforderung. Die wirtschaftliche Situation erfordert nun aber eine verantwortungsvolle und in Hinblick auf die Zukunft wichtige Entscheidung. Daher habe ich mich entschlossen, das Geschäft zu schließen“, erklärt Weißenböck. Sie selbst bedauert die Schließung sehr.

„Ich werde das Geschäft und vor allem viele unserer Stammkundinnen sehr vermissen, denn etliche der Damen sind in den vergangenen Jahren auch zu Freundinnen geworden“, sagt die Unternehmerin.

Ab sofort starte der 50-prozentige Totalabverkauf – auch auf die aktuellen Herbstkollektionen – selbstverständlich unter Einhaltung der gesetzlichen Corona-Maßnahmen, wie sie anmerkt. „Ich hoffe, dass wir uns noch von vielen Kundinnen persönlich verabschieden können und bedanken uns jetzt schon für die jahrelange Treue“, merkt Weißenböck an.