Baden: Finale auf Trabrennbahn. Zum letzten Mal gibt es heute die Gelegenheit, das einmalige Flair von „Traben Hautnah“ in Baden zu genießen: Der Badener Trabrennverein lädt seit 11 Uhr zum Saisonfinale.

Von Andreas Fussi. Erstellt am 22. September 2019 (11:09)
BTV
Zum letzten Mal für heuer gibt es spannende Rennen auf der Trabrennbahn in Baden zu erleben. Höhepunkt ist ein Rennen zwischen Radfahrer Bernhard Kohl und einem Trabergespann!

Das Thema des Tages ist erstmals die „Wiesn“, also Oktoberfest-Stimmung pur, unterstützt durch Live-Musik.  Aufgrund der Übertragungen nach Frankreich beginnt der eigentliche Renntag dann wieder um 11.10 Uhr und startet mit zwei jeweils mit 4.000 Euro dotierten „PMU“-Bewerben.  Anschließend wird zur „Lunchtime“ u. a. ein reizendes Rennen der „Minitraber“ (= Ponys mit Kindern) geboten. Die 4 Gastronomen auf der Trabrennbahn laden zum Mittagessen .

In der Folge finden weitere spannende Rennen mit großen Gewinnchancen durch einen Dreierwette-Jackpot und hohen Auszahlungs-Garantien statt.

Am Nachmittag wird das letzte Zuchtrennen der Saison ausgetragen, der mit 5.000 Euro dotierte 27. Badener Zukunfts-Preis – eine Talenteshow der jüngsten Traber-Generation.

Und zum Abschluss findet nun endlich „Die Revanche“ zwischen Radrennfahrer Bernhard Kohl und einem Trabergespann statt.

"Ein gemütlich entspannter Sonntag auf Europas schönster Sommerrennbahn. Für Spannung kann durch das bewetten der einzelnen Rennen gesorgt werden.", freuen sich die Verantrwortlichen auf viele Besucher.