Bezirk Bruck: Ratschen vor der eigenen Haustüre. Bei österlichen Gepflogenheiten werden viele Pfarren kreativ.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. April 2020 (05:40)
Rainer Hauer wird jedenfalls mit seiner Ratsche beim Ratschen vor der eigenen Haustür dabei sein.
Zwickelstorfer

Not macht erfinderisch. Das gilt derzeit auch in den Pfarren. Schließlich steht das höchste Fest des christlichen Glaubensjahres vor der Tür. Die dazugehörenden Bräuche können heuer aber mit Sicherheit nicht so gefeiert werden, wie man das gewohnt ist.

Ganz auf das Ratschen, die Palmkätzchensegnung und die vielerorts praktizierte Fleischsegnung will man aber doch nicht verzichten. So wurde etwa in der Pfarre Scharndorf im Bezirk Bruck dazu aufgerufen, die Palmkätzchen zu bestimmten Zeiten in die Kirche zu bringen. Der Pfarrer segnet sie, danach können sie – kontaktlos – wieder abgeholt werden.

Damit die Ratschen zu Ostern trotzdem erklingen, werden hier alle dazu eingeladen, vor ihrer eigenen Haustüre zu ratschen. Die Sprüche, die dazu traditionellerweise gerufen werden, wurden bereits an alle Haushalte versandt. Wirklich still wird es also auch heuer zu Ostern nicht werden, wenn die Glocken nach Rom geflogen sind.