Hornbach mietet zweite Halle in Enzersdorf. Startschuss für zwei weitere Hallen am Logistikcampus der Deutschen Logistik Holding (DLH) beim Kreisverkehr B10/B60.

Von Sonja Wirgler. Erstellt am 17. Oktober 2019 (11:22)
Christian Mikes
Olaf Reese von der Firma Hornbach, Torsten Rudolf von der Rudolph Logistik Gruppe, DLH Österreich-Chef Christian Vogt, Michael Schmid von der Baufirma Goldbeck-Rhomberg und Bürgermeister Markus Plöchl beim Spatenstich.

Mit dem Spatenstich am Dienstag fiel der Startschuss für die Erweiterung des Industrial Campus Vienna East. Zu den bereits bestehenden 30.000 m² kommen bis Ende 2020 40.000 m² an Lager-, Produktions- und Büroflächen dazu. Mit den fünf zusätzlichen Hallen entsteht in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Österreichs größtes Logistikzentrum. 

Allesamt wurden sie, laut Eigentümer und Errichter DLH, mit dem DGNB Gold Status für nachhaltiges und klimaschützendes Bauen zertifiziert. Rund ein Fünftel der Fläche sind für Mieter freigehalten, die bei der Planung des Projekts noch nicht bekannt waren. 

Zwei der Firmen, die an den neuen Standort übersiedeln werden, gab DLH Österreich-Geschäftsführer Christian Vogt, beim Spatenstich bekannt: „Die Hornbach Baumarkt AG wird eine Halle im Sommer 2020 beziehen und für den Markteintritt in Österreich hat sich die Rudolph Logistik Gruppe ebenfalls für unseren Campus entschieden“, zeigt er sich erfreut.