Einsatzhilfe am Hochkar aus dem Brucker Bezirk. In den Schnee-Krisengebieten im Westen Niederösterreichs wird jede Hilfe gebraucht. Daher machte sich heute Früh mehrere Feuerwehrleute aus dem gesamten Brucker Bezirk auf den Weg zum Hochkar.

Von Michael Söllner. Erstellt am 17. Januar 2019 (10:47)

Aufgabe des Bezirks-Hilfstrupps ist es, die Gebäudedächer vom tonnenschweren Schnee zu befreien und die Hauszugänge freizuschaufeln. Im Konvoi ging es um 5 Uhr von S1-Raststation Rannersdorf los. 

„Aufgrund der Schneeverhältnisse am Einsatzort werden nur Fahrzeuge mit Allradantrieb verwendet“, erläutert Christian Schulz, Sprecher des Bezirksfeuerwehrkommandos Bruck. Um in das Skigebiet überhaut vorzudringen zu können, mussten in Lassing Schneeketten angelegt werden.