Alternative: E-Tankstelle kommt. Direkt neben dem Volksheim soll eine Ladestation für Autos realisiert werden.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 13. Februar 2019 (05:35)
Burggraf
Auf dieser Rasenfläche soll schon bald eine E-Tankstelle mit zwei Ladestationen für Elektroautos stehen.

Lange Schlangen werden sich vermutlich (noch) keine bilden. Eine zukunftsweisende Investition wird es aber allemal: Die geplante Elektro-Tankstelle in Enzersdorf. „Sie wird definitiv heuer umgesetzt“, verrät VP-Bürgermeister Markus Plöchl im NÖN-Gespräch.

Als Standort hat man die ungenutzte Rasenfläche neben dem Volksheim gewählt. Am Ernst-Polsterer-Weg soll ein neuer Parkplatz entstehen, im Zuge dessen auch die E-Tankstelle mit zwei Ladestationen für Pkw sowie E-Fahrräder. „Die Planungsarbeiten sollen am Donnerstag im Gemeindevorstand vergeben werden“, lässt der Ortschef wissen. Die Projektbetreuung wird der Kleinneusiedler Ziviltechniker Franz Paikl übernehmen. Plöchl geht davon aus, dass es danach schnell gehen wird.

Für die Tankstelle muss vom Trafo beim Adeg-Markt eine Stromleitung zum Volksheim verlegt werden. Die notwendigen Arbeiten am Parkplatz sollen gemeinsam mit einem anderen Projekt vergeben werden. So soll die gleiche Firma die Errichtung beim Volksheim wie auch beim Margarether Friedhof übernehmen. Welcher Anbieter dann die E-Tankstelle aufstellen wird, steht noch nicht fest. Man werde auch klären, ob und inwieweit die geplante Photovoltaikanlage am Volksheim integriert werden kann.

Umfrage beendet

  • Würdet ihr euch ein E-Auto kaufen?