Heer verkauft Denkmal: Gloriette zu kaufen. Eine kleine baufällige und denkmalgeschützte Gloriette am Truppenübungsplatz soll demnächst verkauft werden.

Von Otto Havelka. Erstellt am 21. März 2019 (04:43)
Havelka
Das Bundesheer sucht einen Käufer für die Gloriette in Kaisersteinbruch.

In den Gemeindeämtern der Region und im Internet ist derzeit ein außergewöhnliches Kaufobjekt ausgeschrieben: Am Truppenübungsplatz (TÜPl) gibt es eine kleine historische Gloriette samt dazugehörigem Grundstück zu kaufen. Bis 25. März können potenzielle Käufer ihr Interesse anmelden. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde vor mehr als 100 Jahren aus Dankbarkeit für Kaiser Karl errichtet.

Im Zuge des Verkaufs sollen auch die Bäume rundum abgeholzt und eine Zufahrt zum bislang versperrten Areal errichtet werden.

Einziger Interessent ist bislang der Bruckneudorfer Restaurator Klaus Wedenig. Er hat auch bereits eine Büste von Kaiser Karl angefertigt, die vorerst beim Steinmetzmuseum aufgestellt wurde.