Stadtgemeinde feiert ihren 30. Geburtstag. Im Jahr 1989 wurde Mannersdorf zur Stadtgemeinde erhoben. Im Juni soll dies mit einem zweitägigen Fest gefeiert werden.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 05. Mai 2019 (04:41)
Stadtgemeinde
Bei den Feierlichkeiten im April 1990 konnte der damalige Bürgermeister Johann Strobl die Urkunde entgegennehmen. Im Bild mit Ernst Höger, Franz Vranitzky und Erwin Pröll.

In den 1980er Jahren ging der damalige SP-Bürgermeister Johann Strobl mit einer Idee an die Öffentlichkeit: Mannersdorf, damals noch eine Marktgemeinde, sollte eine Stadt werden. Von dieser Idee ließ er sich nicht mehr abbringen, sodass heuer das 30-jährige Jubiläum der Stadterhebung gefeiert werden kann.

Einer der ersten, die Strobl zu Rate zog, war der langjährige Kalkofen Baxa-Obmann Karl Tschank. „Bürgermeister Strobl kam zu mir und hat mich gefragt, was ich davon halten würde, wenn Mannersdorf zur Stadtgemeinde erhoben wird“, erinnert sich Tschank. Er hat dies von Anfang an für eine „ganz, ganz tolle Idee“ gehalten.

"Strobl hat es geschafft, die Skeptiker zu überzeugen"

Aber nicht alle ließen sich so schnell davon begeistern wie Tschank. Es hat auch Skeptiker gegeben. Diese machten sich unter anderem Sorgen, dass die Grundstückspreise dadurch steigen könnten. „Bürgermeister Strobl war ein Brückenbauer. Er hat es geschafft, auch die Skeptiker zu überzeugen“, erzählt Tschank.

1989 wurde Mannersdorf zur Stadt erhoben, am 29. April 1990 fanden die Feierlichkeiten dazu statt. Der amtierende SP-Bürgermeister Gerhard David war damals das erste Jahr im Gemeinderat. Rückblickend betrachtet, habe die Stadterhebung Mannersdorf viel gebracht. „Wir haben ganz bestimmt davon profitiert“, hält David fest. Er verweist auf die zahlreichen Betriebsansiedlungen und das Bevölkerungswachstum. „Ich bezeichne uns gerne als das westliche Zentrum vom Bezirk“, schmunzelt David.

Das 30-jährige Jubiläum soll am 29. und 30. Juni am Platz beim Freibad groß gefeiert werden. Das Grundgerüst für das Programm steht bereits. Im Moment werden unter anderem die Bands ausgewählt.