Mobiler Greißler hat mehr als Gebäck. In Margarethen macht nun jeden Samstag ein mobiler Greißler Halt.

Von Nicole Frisch. Erstellt am 19. Mai 2019 (04:31)
Nicole Frisch
Beim mobilen Greißler von Manfred Fasching gibt es mehr als Brot und Milch. Im Bild: Ortschef Markus Plöchl, Manfred und Julian Fasching sowie Martina Jozic.

Manfred Fasching und sein mobiler Greißler machen bereits in mehreren Gemeinden Halt – nun auch in Margarethen. Immer samstags können die Margarethner am Hauptplatz zwischen 7.30 und 9 Uhr sowie an der Ecke Bundesstraße-Mittergasse zwischen 9.15 und 10.30 Uhr allerlei Lebensmittel kaufen.

Auf die Idee gekommen, den Fahrservice auch in der Katastralgemeinde anzubieten, ist Fasching, als er gehört hat, dass ein Adeg gebaut wird. „Ich habe dem Bürgermeister dann angeboten, etwas zu machen bis der Adeg eröffnet wird“, erzählt Fasching, der sich von der Gemeinde gut unterstützt fühlt. VP-Bürgermeister Markus Plöchl findet das Angebot des mobilen Greißlers gut.

Mit dem ersten Verkaufstag zufrieden

Fasching verkauft in seinem mobilen Greißler nicht nur Grundnahrungsmittel wie Brot und Milch. In seinem Lieferwagen hat er auch eine Kühltruhe. „Ich kann damit alles machen, zum Beispiel auch Wurstplatten. Die Leute sind das nicht gewöhnt“, sagt Fasching. Solche Produkte sollten aber vorher bestellt werden.

Mit seinem Fahrservice will Fasching den Bürgern helfen, vor allem den älteren Personen. Gleichzeitig kritisiert er aber auch, dass Bürger oft beklagen, dass nichts gemacht wird, das Angebot dann aber auch nicht annehmen.

Mit dem ersten Verkaufstag in Margarethen ist Fasching zufrieden.